Yoga


Yoga ist eine der sechs klassischen Schulen (Darshanas) der indischen Philosophie. Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. In Europa und Nordamerika wurden bis vor kurzem unter dem Begriff Yoga oft nur körperliche Übungen verstanden – die Asanas oder Yogasanas. Einige meditative Formen von Yoga legen ihren Schwerpunkt auf die geistige Konzentration.

 

 


Ansprechpartnerin


Anja Winterscheidt

Telefon: 0179 1120968

Mail: fitness@ssvg-heiligenhaus.de


AP1-Fitness

Hatha Yoga


Yoga – Fitness verbindet das fernöstliche Harmoniebedürfnis mit der westlichen Dynamik. Es werden die Übungen (Asanas) und Teile der Meditation und Atmung verwendet, ohne den philosophischen Aspekt mit einzuschließen. Der ganze Körper wird gestärkt und Koordination, Kondition und Flexibilität werden gefördert. Da es zu jeder Position Alternativen gibt, kann jeder Teilnehmer individuell nach seinen Bedürfnissen trainieren. 


Trainingszeit


Montag: 20:00 – 21:30 Uhr

Halle: Karl-Heinz-Klein (kleine Halle)

Trainerin: Anke Gerhard


Vinyasa Yoga


Ein Grundlelement dieser Stunde wird durch Hatha Yoga gebildet, indem der körperbezogene Übungsweg im Vordergrund steht. Kraft, Energiearbeit und Lenkung des Energieflusses sind Bestandteile dieser Yogarichtung.
Das Erlernen der unterschiedlichsten Asanas und die Verbindung dieser mit einer fließenden bewussten Atmung, läßt das Vinyasa Yoga innerhalb unserer Stunden immer präsenter werden. Atmung, Dehnung tiefer Strukturen und Meditation runden eine jede Stunde ab.


Trainingszeit


Dienstag: 09:15 – 10:45 Uhr

Halle: Abtsküche

Trainerin: Simone Effner


Kundalini Yoga


Das Ziel des Kundalin Yoga ist es die Lebensenergie (Kundalini) in allen Chakren  (Energiezentren im Körper denen bestimmte Bewusstseinsebenen zugeordnet sind) frei fließen zu lassen. Die Praxis führt nicht in die Zurückgezogenheit einer Eremitage, sondern mitten hinein ins Leben. Sie hilft den Alltag mit Gelassenheit und Felxibilität zu meistern.

Kundalini Yoga ist verwandt mit andernen Yogaformen wie Hatha Yoga. Es ist aber in vielen Übungen dynamischer, weil es sich auf das Spüren der eigenen Lebensenergie richtet. Der Atem hat einen zentralen Stellenwert und wird praktisch während allen Übungen bewusst geführt. Meditation - in sehr vielen Variationen - wird bei jeder Übungsreihe als energetisch notwendiger Ausgleich zu den Körperübungen benutzt.

Die Asans (Übungen) und Kriyas (Übungsreihen) sind zugleich dynamisch und meditativ, kräftigend und entspannend, heilend und belebend. Sie bieten in Ihrer Kombination aus

- Körperhaltungen
- Bewegungsabläufen
- innernen Konzentrationspunkten
- Atemführung
- dem Gebrauch von Mantras (Meditationswörtern)
- Mudras (Handhaltungen)
- Bhandas (Körperschleusen)

eine ungeheure Vielfalt an Möglichkeiten, einen individuellen Zugang zu finden.
Das Yoga beeinhaltet sehr alte Techniken von Übungsreihen und Meditationen um das Nervensystem zu stärken, das Drüsensystem auszubalancieren u.v.m ...


Trainingszeit


Mittwoch: 19:30 – 21:00 Uhr

Halle: Abtsküche

Trainerin: Bernadette Heiduk


Galerie



Übersicht Kurse und aktuelle Meldungen


Das Programm der beiden Bereiche Fitness- und Gesundheitssport finden Sie in der Übersicht und aktuelle Meldungen in der öffentlichen Facebook-Gruppe der Fitnessabteilung.


Vielen Dank an unsere Sponsoren. Sie möchten sich auch für den Verein engagieren?